">

Zahnärzte EFK

Füllungstherapie

Minimalinvasive, schonende Präparationen und moderne Materialien sorgen
– zusammen mit innovativer Dentinadhäsivtechnik – für eine längstmögliche Lebensdauer Ihrer Füllungen.

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Füllungstherapie

Alternativen zur Zahnfüllung mit Amalgam

Fast jeder Mensch hat mit Karies zu kämpfen und deshalb schon einmal eine Zahnfüllung bekommen. Füllungen sind daher ein großer Teil unserer zahnärztlichen Tätigkeit.

In der Regel werden Zahnfüllungen aus Amalgam gefertigt. Wir sind bereits vor 15 Jahren dazu übergegangen, nur noch amalgamfreie Füllungen zu verwenden. Dafür haben wir zwei gute Gründe:

  • Bis heute ist nicht erschöpfend geklärt, was das in Amalgam enthaltene Quecksilber in unserem Organismus anrichtet.
  • Amalgam hat die Eigenschaft, sich mit der Zeit auszudehnen, so dass die Füllung den Zahn sprengen kann.

Amalgam entspricht also nicht den hohen Anforderungen, die wir an unsere Behandlungsmethoden stellen.

Alternative Zahnfüllungen

Unser Angebot an Zahnfüllungen ist sehr umfangreich, so dass Sie Ihre individuelle Alternative zum Amalgam finden können:

Kunststoff-Füllung
Kunstoff-Füllungen bestehen aus speziellen Verbundwerkstoffen (Kompositen), die in den Zahn eingebracht und dann mit UV-Licht im Mund ausgehärtet werden.
Inlays
Anders als Zahnfüllungen aus Amalgam oder Kunststoff werden Inlays immer außerhalb des Mundes vorgefertigt und vom behandelnden Zahnarzt eingepasst. Unsere Zahntechniker fertigen Inlays aus modernen Kunstoffen, altbewertem Gold und hochwertiger Keramik.

Wir informieren Sie gern im Detail – sprechen Sie uns an!

Gesundheitliche Bedenken bei Amalgam

Wir bieten eine Materialtestung mit EAV, um gesundheitliche Belastung durch Amalgam oder anderes Füllungsmaterial festzustellen.

nach oben